Freiwillige Feuerwehr der StadtLohmar

Unsere Einheiten: Lohmar, Breidt, Birk, Scheiderhöhe, Wahlscheid

Schulung auf Stadtebene in Bereich "Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen"

Datum: 16.10.2017
Uhrzeit: 13:26
Autor: E.Neufeld

Eine der vielen Aufgaben der Feuerwehr ist die Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen. Zu diesem Thema wurden 20 Feuerwehrfrauen und -männer der fünf verschiedenen Standorte der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar gemeinsam im Rahmen eines zweitägigen Seminars weitergebildet.

Die stete Weiterentwicklung neuer Fahrzeugmodelle insbesondere in den Punkten Sicherheit für die Insassen und Leichtbau macht besonders für Feuerwehrangehörige regelmäßige Fortbildung nötig, um auf dem neusten Wissensstand der Technik zu sein/bleiben, um im Ernstfall schnell und effektiv Hilfe zu leisten oder auch Personen zu retten.

Aus diesem Grund wurde eine Schulung auf Stadtebene durchgeführt.

Am Freitag begann diese mit einer Theorieeinheit zu Fahrzeugsicherheitssystemen und alternativen Antrieben wie gasbetriebenen Fahrzeugen oder Elektrofahrzeugen.

Auch die Anwendung des Rettungstablets wurde hierbei erklärt. Das Tablet wurde im Jahr 2015 durch die Stadt Lohmar beschafft und verfügt über eine Rettungsoftware, welche im Notfall alle relevanten Informationen zum unfallbeteiligten Fahrzeug darstellt. Dadurch sind gerade bei den oft zeitkritischen Einsätzen mit verletzten oder eingeklemmten PKW-Insassen zielgerichtete und effektive Schritte zur Befreiung der Person aus dem Fahrzeug möglich. So sind fahrzeugspezifisch weit über den normalen Umfang einer Rettungskarte hinausgehende Informationen verfügbar (z.B. bebilderte Außerbetriebnahme von Elektrofahrzeugen, detaillierte Darstellung von Strukturverstärkungen in der Karosserie usw.).

Am Samstag wurde die Schulung durch umfangreiche praktische Übungen fortgesetzt.

Im Rahmen verschiedener Ausbildungsstationen wurde an Altfahrzeugen Unfallszenarien wie Baum auf PKW, PKW auf Dach sowie Herstellung einer großen Seitenöffnung zur schnellen Rettung von verletzten Personen nachgestellt und ausgebildet. Besonderer Schwerpunkt des diesjährigen Seminars war die Anwendung neuester Rettungskonzepte und -techniken.

Intensiv wurde zudem auch in der Praxis die Nutzung und der taktische Einsatz des Rettungstablets an verschiedenen modernen Fahrzeugen (incl. Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb) geübt und so spezielle Vorgehensweisen aufgrund zunehmend komplexer Fahrzeuge eingeübt.

Ein herzlicher Dank geht an die Firma GKN Driveline International, welche das Seminar u.a. mit einem Hybridfahrzeug unterstütze und welche jährlich die Kosten für die Rettungssoftware übernimmt und somit einen wesentlichen Beitrag dazu leistet, dass die Feuerwehr Lohmar auch in Zukunft den Anforderungen neuester Fahrzeugtechnik gewachsen ist.

Der Dank gilt auch den ehrenamtlichen Ausbildern, Jan-André Judt, Jürgen Maylahn, Rainer Sommerhäuser und Frank Laufenberg, welche diese Schulung auf Stadtebene erarbeitet und durchgeführt haben.

Links:

Wappen der Stadt Lohmar:

Wappen der Stadt Lohmar

Datum:

Freitag, 17.11.2017

Einsätze:

Alarmierung: 15.11.2017 | 08:44
Verkehrsunfall
Ort: Lohmar - BAB 3
Klickvergrößerung
Alarmierung: 12.11.2017 | 16:48
Ölspur
Ort: Lohmar - Ort
Klickvergrößerung
Alarmierung: 10.11.2017 | 12:22
Ölspur
Ort: Lohmar - Wahlscheid
Klickvergrößerung
Alarmierung: 10.11.2017 | 09:39
Verkehrsunfall
Ort: Lohmar - BAB 3
Klickvergrößerung
Alarmierung: 08.11.2017 | 15:16
Ölspur
Ort: Lohmar - Donrath
Klickvergrößerung

Wetterwarnungen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen