Freiwillige Feuerwehr der StadtLohmar

Unsere Einheiten: Lohmar, Breidt, Birk, Scheiderhöhe, Wahlscheid

Chronik

Die Gründung der Feuerwehr Breidt fand am 1. Oktober 1924 statt. Die 37 Gründungsmitglieder wählten den Bäckermeister Gottfried Balensiefer aus Geber zum ersten Brandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Breidt. Die Wehr übernahm das schon 1924 vorhandene Spritzenhaus an der Schule (Karl-Schafhaus-Schule) mit den dort vorhandenen Gerätschaften. Die Uniformen beschaffte die frischgebackene Feuerwehr auf Pump über ein Kassendarlehen, dass aus der Vereinskasse zurückgezahlt wurde.

Eine Infotafel an der Karl-Schafhaus-Schule, Breidter Straße 11 in Breidt gibt ausführliche Informationen über die Feuerwehr und ihre Historie, die bis 1861 zurückreicht.

 

Nach der kommunalen Neuordnung im Jahr 1969 wurde aus den Wehren der Gemeinden Lohmar, Wahlscheid, Inger, Breidt und Scheiderhöhe die Feuerwehr Lohmar gegründet. Die Feuerwehr der Gemeinde Altenrath, die bis dahin zum Amt Lohmar gehörte, wurde in die Feuerwehr Troisdorf integriert.

Das ursprüngliche Gerätehaus wurde Mitte der 60er Jahre mit erheblichen Eigenleistungen der Löschgruppe an der Breidter Straße, Ecke Deesemer Straße erbaut. Ein damals moderner Flachdachbau mit einer Fahrzeughalle für ein TSF, Umkleideraum, Gruppenraum mit Teeküche, Duschraum und WC. Ebenso war ein Raum für die Gemeindearbeiter vorhanden, allerdings ohne Verbindungstür zum restlichen Gebäude. Dieser wurde nach der Kommunalreform und Gründung der Großgemeinde Lohmar dem Gerätehaus als Lager und Werkstatt eingegliedert.

In den folgenden Jahren wurden immer wieder Umbauten und Veränderungen am Gebäude durchgeführt, um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Dies geschah größtenteils in ehrenamtlicher Eigenleistung der Löschgruppe.

 

1979 wurde das Tor der Fahrzeughalle mit Anschaffung des LF 8 vergrößert und in Eigenleistung eine Gas-Zentralheizung eingebaut. Platzprobleme gab es allerdings immer noch in der Fahrzeughalle.

Das ursprüngliche Flachdach wurde 1987 von der Gemeinde Lohmar durch ein Satteldach ersetzt, und der Gruppenraum in Eigenleistung vergrößert in dem die Wand zum Duschraum versetzt wurde.

Das alte Gerätehaus an der Breidter Straße 27a wurde am 14. Februar 2014 außer Dienst gestellt. Das viel zu kleine Gebäude wich einem modernen Neubau, der den Normen und Richtlinien des Brandschutzbedarfsplans gerecht wird, sowie die heutigen Vorschriften in Bezug auf Unfallverhütung und Gesundheitsschutz berücksichtigt. In der Übergangszeit wurde die Löschgruppe Breidt mit ihren 32 aktiven Einsatzkräften, 14 Jugendfeuerwehr-Mitgliedern und den drei Einsatzfahrzeugen von den Naturfreunden Naaferberg und dem Kapellenchor Halberg in Ellhausen in der alten Schule aufgenommen. Hierzu wurde Anfang Februar ein Fahrzeugzelt neben der Schule aufgebaut. Unterrichtsraum und Umkleiden befanden sich nebenan in dem ehemaligen Schulgebäude.

 

Aufgrund der detaillierten Planung und guter Wetterverhältnisse, sowie sorgfältiger Bauausführung konnte die Löschgruppe am 4. Dezember 2014 wieder nach Breidt umziehen.

Wappen der Stadt Lohmar:

Wappen der Stadt Lohmar

Datum:

Mittwoch, 28.06.2017

Einsätze:

Alarmierung: 22.06.2017 | 18:49
Sturmschäden
Ort: Lohmar - Stadtgebiet
Klickvergrößerung
Alarmierung: 21.06.2017 | 17:26
überörtliche Hilfeleistung - Großbrand
Ort: Windeck-Dattenfeld
Klickvergrößerung
Alarmierung: 21.06.2017 | 08:07
Ölspur
Ort: Lohmar - Donrath
Klickvergrößerung
Alarmierung: 20.06.2017 | 18:57
Ölspur
Ort: Lohmar - Ort
Klickvergrößerung
Alarmierung: 19.06.2017 | 23:15
Strohbrand auf einem Bauernhof
Ort: Lohmar - Ort
Klickvergrößerung

Wetterwarnungen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen