Freiwillige Feuerwehr der StadtLohmar

Unsere Einheiten: Lohmar, Breidt, Birk, Scheiderhöhe, Wahlscheid

Bundesfreiwilligendienst im Zivil- und Katastrophenschutz

Datum: 25.01.2021
Uhrzeit: 12:00
Autor: C. Wegemann

Wer sich für andere engagiert, erfährt Anerkennung und Wertschätzung und gibt seinem Leben einen besonderen Sinn!

Im Bundesfreiwilligendienst können sich Frauen und Männer aller Generationen für das Allgemeinwohl in ihrer Stadt einsetzen. Jungen Freiwilligen bietet er die Möglichkeit des Kompetenzerwerbs und erhöht die Chancen für einen Einstieg in ein geregeltes Berufsleben. Ältere Freiwillige können ihre bereits vorhandenen Kompetenzen sowie ihre Lebens- und Berufserfahrung einbringen und weitergeben.

Die Mindestdauer des Dienstes beträgt sechs Monate und die Höchstdauer 24 Monate. Der Dienst ist grundsätzlich als Vollzeitbeschäftigung abzuleisten. Für Freiwillige ab Vollendung des 27. Lebensjahres kommt auch eine Teilzeitbeschäftigung von mehr als 20 Wochenstunden in Betracht. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches sogenanntes „Taschengeld“ von 250 EUR (für Freiwillige bis zum 25. Lebensjahr) bzw. 350 EUR (Freiwillige ab Vollendung des 25. Lebensjahres). Bei einer Teilzeit-Stelle reduziert sich anteilig das monatliche Taschengeld. Für die persönliche Weiterentwicklung werden Fortbildungen angeboten.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lohmar gliedert sich in insgesamt fünf Löscheinheiten (Lohmar, Breidt, Birk, Scheiderhöhe, Wahlscheid) mit ca. 250 rein ehrenamtlich tätigen aktiven Mitgliedern.

Zur Unterstützung der ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und zur Sicherstellung der gesetzlichen Aufgaben wurde die Abteilung für Brand- und Katastrophenschutz, welche dem Ordnungsamt angesiedelt ist, gegründet. Die Abteilung besteht derzeit aus fünf Mitarbeiter/-innen.

Als Bundesfreiwillige/r unterstützt man sowohl die Freiwillige Feuerwehr als auch die Verwaltung in der Abteilung für Brand- und Katastrophenschutz.

Die Aufgaben sind u.a. folgende:

- Unterstützung der hauptamtlichen Gerätewarte,

- Unterstützung der Verwaltung,

- Unterstützung bei Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes,

- Teilnahme am Einsatzdienst,

- Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr, z.B. bei der Vorbereitung von Lehrgängen oder Seminaren.

Voraussetzung ist die bestandene feuerwehrtechnische Grundausbildung (TM1).

Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet der Leiter der Abteilung Brand- und Katastrophenschutz, Herr Völkerath, Tel. 02246 15-128 oder peter.voelkerath(at)lohmar.de.

Sie sind hier:

  • Feuerwehr Lohmar
  • Nachrichten und Informationen rund um die Feuerwehr Lohmar

    Grasland - Feuerindex

    Grasland - Feuerindex - Quelle: DWD

    Waldbrandgefahrenindex

    Waldbrand-Gefahrenindex WBI - Quelle: DWD

    Wappen der Stadt Lohmar:

    Wappen der Stadt Lohmar

    Datum:

    Sonntag, 11.04.2021

    Einsätze:

    Alarmierung: 07.04.2021 | 09:34
    ausgelöste Brandmeldeanlage
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 07.04.2021 | 03:06
    Wohnungsbrand
    Ort: Lohmar - Weegen
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 06.04.2021 | 04:10
    Hilfeleistung Rettungsdienst
    Ort: Lohmar - Honrath
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 05.04.2021 | 14:20
    verschüttene Person
    Ort: Lohmar - Wielpütz
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 04.04.2021 | 21:31
    Brand in Pflegeeinrichtung
    Ort: Lohmar - Deesem
    Klickvergrößerung