Freiwillige Feuerwehr der StadtLohmar

Unsere Einheiten: Lohmar, Breidt, Birk, Scheiderhöhe, Wahlscheid

Starkregenereignis am 20. Juni 2013 - Information der Stadt Lohmar

Datum: 25.06.2013
Uhrzeit: 21:00
Autor: Stadt Lohmar

Am Donnerstag, den 20.06.2013, überquerte ein Unwetter Lohmar von Südwesten nach Nordosten weiterziehend.

Die Unwetterwarnung des Rhein-Sieg-Kreises am Donnerstag, 9:25 Uhr bis 12:00 Uhr, sagte für den Rhein-Sieg-Kreis und die Bundesstadt Bonn lokalen Starkregen über 20 Liter pro Quadratmeter je Stunde und Hagel mit mehr als 2 Zentimetern Durchmesser voraus.

 

Ausweislich der aufgezeichneten Niederschlagsdaten der Aggerverbandswetterstation auf der Kläranlage in Donrath fielen im Zeitraum von 12:20 Uhr bis 13:00 Uhr über 60 Liter Regen pro Quadratmeter.

 

Zum Vergleich: Der Deutsche Wetterdienst kam in seinem Gutachten zum Niederschlagsereignis in 2005 zu dem Ergebnis, dass die maximal stündlichen Niederschläge von knapp 34 Litern pro Quadratmetern bereits zu einem 100-jährlichen Niederschlag geführt haben.

 

Trotz millionenschwerer Schutzmaßnahmen in den letzten Jahren führten die großen Wassermengen in kürzester Zeit in fast allen Teilen des Stadtgebietes zu Überschwemmungen der Bäche, zur Überstauung des Kanalnetzes und richteten große Schäden mit erheblichen finanziellen Auswirkungen an. Wohnhäuser und Gewerbebetriebe wurden überflutet, die Schulen im Donrather Dreieck und der Jabachkindergarten mussten geschlossen werden, die Wegeinfrastruktur wurde in großen Teilen beschädigt.

 

Die Niederschlagsmengen lagen weit über den bisherigen Mengen früherer Hochwasserereignisse und übertrafen das 100-jährliche Regenereignis, an dem sich die bisherigen Schutzvorkehrungen ausrichten.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Lohmar, unterstützt durch die Freiwilligen Feuerwehren Neunkirchen-Seelscheid und Niederkassel sowie das Technische Hilfswerk, die Malteser, das Rote Kreuz, die Mitarbeiter/-innen des städtischen Bauhofs und der Verwaltung waren bis spät in der Nacht im Einsatz, um den Betroffenen zu helfen.

 

Rund 250 Hilfskräfte haben in weit mehr als 160 Einzeleinsätzen Keller ausgepumpt und bei der Beseitigung von Schlamm und Müll geholfen.
Noch am gleichen Tag wurde mit der Reinigung der Kanäle und Straßen in den Überschwemmungsgebieten begonnen und es wurden Sonderabfuhrtermine mit der RSAG für Sperrmüll und sonstige Abfälle vereinbart.

 

Die Sinkkästenreinigung im gesamten Stadtgebiet sowie die Reinigung der Hochwasserregenrückhaltebecken laufen auf Hochtouren.

 

Für die Geschädigten werden zudem persönliche Hilfestellungen angeboten:

Abfallentsorgung

Bereits am vergangenen Samstag hat von der Stadt in Zusammenarbeit mit der RSAG eine erste Entsorgung von den durch das Hochwasser zerstörten Gegenständen stattgefunden. Eine weitere Sonderabfuhr ist für diese Woche vorgesehen. Sollten Ihr durch das Starkregenereignis entstandener Sperrmüll bis zum 30. Juni 2013 noch nicht abgeholt worden sein, melden Sie sich bitte bei der RSAG unter der Bürger-Info-Nummer 02241 306-306 und 02241 303-444.

 

Entsorgung des Hochwasserschlammes

Der in den Kellern eingetragene Hochwasserschlamm wird vom Bauhof der Stadt Lohmar entsorgt. Zu diesem Zweck bitte die Schlämme zur Straße hin abkippen. Die Stadt Lohmar fährt täglich die betroffenen Straßen ab, um etwaige Schlämme aufzunehmen.

 

Ergänzender Schutz der Wohnhäuser

Als ergänzenden Schutz der Wohnhäuser stellt die Stadt leere Sandsäcke zur Verfügung. Diese können während der allgemeinen Dienstzeiten (Montag bis Donnerstag 07:00 – 16:00 Uhr, Freitag 07:00 – 12:00 Uhr) beim Bauhof der Stadt Lohmar, Schlesierweg 15, Lohmar-Ort, abgeholt werden. Rückfragen können unmittelbar an Herrn Musfeldt, Tel.: 02246 9255024, E-Mail: Stefan.Musfeldt@Lohmar.de, gerichtet werden. Eine Befüllung mit Sand ist nicht möglich, da der Sand die Sandsäcke bei längerer Lagerung zerstört.

 

Fragen und Informationen

Fragen und Informationen zum Thema „Hochwasser“ (mit Ausnahme der Versicherungsangelegenheiten – siehe unten) beantworten gerne Herr Dahmen, Stadthaus, Lohmar, Tel.: 02246 15-214, E-Mail: Bruno.Dahmen@Lohmar.de und Frau Nieß, Stadthaus, Lohmar, Tel.: 02246 15-219, E-Mail: Britta.Niess@Lohmar.de .

 

„Second-Hand“ – Möbel

Die Stadt Lohmar hat sowohl mit der Nachbarschaftshilfe Sankt Augustin als auch mit dem Fundus der Caritas in Overath Kontakt aufgenommen. Hier stehen gebrauchte Möbel und Hausrat gegen ein geringes Entgelt zur Verfügung.

Kontakte:
Möbelhaus der Nachbarschaftshilfe Sankt Augustin, Bonner Str. 105, 53757 Sankt Augustin, Tel.: 02241 9289-0, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 09:00 – 18:00 Uhr, Samstag 10:00 – 16:00 Uhr.
Fundus Overath (Caritas), Weberstraße 12, 51491 Overath, Tel.: 02206 8586-30,
Öffnungszeiten: Montag 09:00 – 18:00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 09:00 – 16:30 Uhr, Mittwoch und Freitag 09:00 – 13:00 Uhr.

 

Trocknung der Wohnungen, Beratungen

Müssen nach dem Hochwasser Wände, Fußböden, Mauern oder Fenster renoviert werden? Informationen zum Thema „Schadensbeseitigung nach Hochwasserschäden“ sind im Internet unter der Adresse www.hochwasser.de zu erhalten.

Informationen zu Firmen, die Trocknungsgeräte verleihen, erteilt Frau Nieß, Stadthaus, Lohmar, Tel.: 02246 15-219, E-Mail: Britta.Niess@Lohmar.de .

 

Versicherungsangelegenheiten

Die Stadt hat vorsorglich das Schadensereignis ihrem Sachversicherer, dem Gemein-deversicherungsverband, gemeldet. Bei Fragen in Versicherungsangelegenheiten hilft seitens der Stadt Frau Weber, Rathaus, Rathausstraße 4, Lohmar, Tel.: 02246 15-108, E-Mail: Peggy.Weber@Lohmar.de .

 

Ansprechpartner/-innen und Telefonnummern im Überblick:

Stadt Lohmar - Ordnungsamt
Herr Dahmen, Stadthaus Raum 014,
Tel.: 02246 15-214,
E-Mail: Bruno.Dahmen@Lohmar.de
Frau Nieß, Stadthaus, Raum 017,
Tel.: 02246 15-219,
E-Mail: Britta.Niess@Lohmar.de

Stadt Lohmar – Tiefbauamt
Herr Schlösser, Stadthaus, Raum 120,
Tel.: 02246 15-283,
E-Mail: Dietmar.Schloesser@Lohmar.de

Stadt Lohmar Versicherungsangelegenheiten 
Frau Weber, Rathaus, Lohmar, Raum 101,
Tel.: 02246 15-108,
E-Mail: Peggy.Weber@Lohmar.de

Stadt Lohmar - Bauhof
Herr Musfeldt, Tel.: 02246 9255024,
Schlesierweg 15, Lohmar-Ort,
Tel.: 02246 9255024,
E-Mail: Stefan.Musfeldt@Lohmar.de

Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft (RSAG)
Pleiser Hecke 4, 53721 Siegburg
Tel.: 02241 306-306 und 306-444

Möbelhaus der Nachbarschaftshilfe Sankt Augustin
Bonner Str. 105, 53757 Sankt Augustin,
Tel.: 02241 9289-0

Fundus Overath (Caritas)
Weberstr. 12, 51491 Overath
Tel.: 02206 8586-30

Infos zu privaten Vorsorgemaßnahmen unter:
http://www.lohmar.de/gesundheit-verkehr-sicherheit/bevoelkerungsschutz/

http://www.lohmar.de/gesundheit-verkehr-sicherheit/bevoelkerungsschutz/

Sie sind hier:

  • Feuerwehr Lohmar
  • Nachrichten und Informationen rund um die Feuerwehr Lohmar

    Grasland - Feuerindex

    Grasland - Feuerindex - Quelle: DWD

    Waldbrandgefahrenindex

    Waldbrand-Gefahrenindex WBI - Quelle: DWD

    Wappen der Stadt Lohmar:

    Wappen der Stadt Lohmar

    Datum:

    Dienstag, 29.09.2020

    Einsätze:

    Alarmierung: 18.09.2020 | 19:42
    PKW-Brand
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 13.09.2020 | 00:09
    Kleinbrand
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 11.09.2020 | 10:50
    Hilfeleistung Rettungsdienst
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 11.09.2020 | 03:27
    Hilfeleistung Rettungsdienst
    Ort: Lohmar - Heppenberg
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 10.09.2020 | 16:36
    Gasgeruch
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung