Freiwillige Feuerwehr der StadtLohmar

Unsere Einheiten: Lohmar, Breidt, Birk, Scheiderhöhe, Wahlscheid

Hochwassereinsatz - Aggerbrücke drohte einzustürzen

Datum: 13.11.2010
Uhrzeit: 18:30
Autor: W.Klinkenberg

Ort: Lohmar - Wahlscheid

Klickvergrößerung

Einsatzstelle: Schiffarther Straße

Erkundung von der Drehleiter aus

Erkundung von der Drehleiter aus

Geborgenes Treibgut aus der Agger

Geborgenes Treibgut aus der Agger

Aufgestaute Treibgut vor der Holzbrücke

Anlegen des Stahlseiles vom Drehleiterkorb aus

Alarmierte Einheiten:

- Löschzug Lohmar

- Löschgruppe Scheiderhöhe

- Löschzug Wahlscheid

 

Um 18:30 Uhr wurden die Löschzuge Lohmar Ort und Wahlscheid sowie die Löschgruppe Scheiderhöhe, zu einer einsturzgefährdeten Holzbrücke nach Lohmar zum Schiffarther Damm gerufen.

 

Vor der Aggerbrücke hatte sich bei dem Hochwasser der Agger Treibgut in großen Massen vor der Brücke festgesetzt und die Agger zusätzlich aufgestaut. Die Brücke war aus Sicherheitsgründen am Nachmittag schon von der Feuerwehr für den PKW und Personenverkehr gesperrt worden.

 

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich so viel Treibgut angestaut das die Brücke schon erhebliche Verformungen anzeigte und die Agger bei einem Pegelstand von mehr als 3,40 m immer noch stieg.

 

Zur Beseitigung des Treibgutes vor der Brücke wurde das THW zu Hilfe gerufen. Da das Betreten der Brücke zu diesem Zeitpunkt aus Sicherheitsgründen nicht mehr möglich war wurde kurzzeitig auch an eine Sprengung das Treibgutes durch die Fachkräfte des THW Wuppertals gedacht. Nach eingehender Prüfung der Situation des Sprengmeisters von der Drehleiter aus wurde jedoch von einer Sprengung des Treibgutes abgesehen.

 

Zwischenzeitlich wurde zusätzlich noch ein Radlader des THW Siegburg zur Aggerbrücke gebracht mit dem wurden dann die größten Hindernisse vor der Brücke mit Stahlseilen aus der Agger gezogen.

 

Das Anlegen des Stahlseiles an die Baumstämme war mit großen Schwierigkeiten verbunden das dies ja nur vom Korb der Drehleiter aus ausgeführt werden konnte.

 

Der Schaden an der Holzkonstruktion der Aggerbrücke durch das Hochwasser ist erheblich und muss nach Abklingen des Hochwassers von Fachleuten untersucht werden.

 

Die Arbeiten der Feuerwehr und des THW gingen bis weit in den Sonntagmorgen hinein.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Löschzug Lohmar mit Löschgruppenfahrzeuge [LF 20/16], Löschgruppenfahrzeugen [LF 16 Ts], Drehleiter [DLK 23-12], Rüstwagen [RW 1], Einsatzleitwagen [ELW 1], Gerätewagen Logistik [GW-L1] und Mannschaftstransportfahrzeug [MTF].

Löschgruppe Scheiderhöhe mit Tanklöschfahrzeug [TLF 16/25], Löschgruppenfahrzeug [LF 10/6] und Mannschaftstransportfahrzeug [MTF].

Löschzug Wahlscheid mit Hilfeleistungs - Löschgruppenfahrzeug [HLF 20/16], Löschgruppenfahrzeug [LF 10/6] und Schlauchwagen [SW 2000 Tr.].

Wehrführung mit Dienstwagen (KdoW).

 

Einsatzdauer ca. 8 Stunde(n).

 

60 Kameraden waren im Einsatz.

 

Weitere Kräfte:

- Polizei

- Technisches Hilfswerk THW

- Stadtverwaltung Lohmar

- Aggerverband

- Straßen NRW

Links:

Sie sind hier:

  • Feuerwehr Lohmar
  • Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Lohmar

    Grasland - Feuerindex

    Grasland - Feuerindex - Quelle: DWD

    Waldbrandgefahrenindex

    Waldbrand-Gefahrenindex WBI - Quelle: DWD

    #Engagiert für NRW


    Wappen der Stadt Lohmar:

    Wappen der Stadt Lohmar

    Datum:

    Freitag, 14.05.2021

    Einsätze:

    Alarmierung: 06.05.2021 | 18:18
    Verkehrsunfall
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 03.05.2021 | 10:14
    ausgelöste Brandmeldeanlage
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 03.05.2021 | 07:18
    PKW-Brand
    Ort: Siegburg - BAB 3
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 01.05.2021 | 20:00
    Hilfeleistung Rettungsdienst
    Ort: Lohmar - Dahlhaus
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 30.04.2021 | 20:48
    Flächenbrand im Wald
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung